Über uns

Wir sind spezialisiert auf die Ausbildung zur Fahrberechtigung 4.75 t und 7.5 t an Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren, der anerkannten Rettungsdienste, des Technischen Hilfswerkes und sonstiger Einheiten des Katastrophenschutzes.

Die Ausbildung findet nur durch einen offiziellen und aktiven Fahrlehrer im Sinne des Fahrlehrergesetzes statt.

Wichtig:

Kein Haftungsrisiko von ehrenamtlichen Mitgliedern der Organisation bei einem Unfall während der Ausbildungs- bzw. Prüfungsfahrt. Ausbildung und Prüfung an 2 Tagen bei Ihnen vor Ort, auch an Wochenenden oder abends.